Oliver Gerth – Erfolg durch Entwicklung

bietet Ihnen kompetente Unterstützung durch Coaching, Supervision und thematische Workshops. Wir sind ein Team, bestehend aus BeraterInnen und TrainerInnen, die jeweils jahrzehntelange Erfahrungen in Ihrem Fachgebiet einbringen. Wir kommen gern zu Ihnen oder Sie nutzen unsere Praxis in Halle/Saale.

Im folgenden bekommen Sie einen Einblick in unser Angebot. Rufen Sie uns bitte an, wenn Sie Interesse an einer Beratung oder einem Workshop haben. Gemeinsam analysieren wir die aktuell anstehenden Herausforderungen. Im Dialog entwerfen wir ein Gesamtkonzept, welches die Module Coaching, Supervision und individuelles Training für Sie oder / und Ihr Team enthalten können. Im Ergebnis haben Sie es leichter, Ihren Job und Ihre Aufgaben zu erfüllen.

Coaching

Entdecken Sie Ihr Potential, räumen Sie die Steine aus Ihrem Weg oder bauen Sie mit ihnen etwas Wertvolles, das Sie trägt! Durch unsere Begleitung entwickeln Sie Ihre Kundenbeziehungen gewinnbringend, gestalten Ihr Team zum Vorteil des Unternehmens und verwirklichen Ihre Ideen. Sie optimieren Ihre Führungsqualitäten. Sie werden effizienter und genauer in Ihrem Handeln und zufriedener in Ihren Beziehungen.

Coaching ist sowohl für berufliche Herausforderungen als auch private Anliegen geeignet.
Die von Ihnen angestrebten Ziele und Perspektiven sind der Kompass Ihres individuellen Weges.

Ergebnisse eines Coachings:

  • Sie steuern kompetent Ihr Projekt oder neue Aufgaben.
  • Sie führen Ihre Organisation oder Abteilung konstruktiv durch einen Veränderungsprozess.
  • Sie gestalten Entwicklung, anstatt nur zu reagieren.
  • Sie bauen Stress und Konflikte ab.

Supervision und Teamcoaching

Diese Art der professionellen Beratung dient dem Entwicklungsprozess und der Qualitätssicherung Ihres Teams und stärkt die persönliche Motivation, die Autonomie und das Selbstbewusstsein der Teammitglieder.

In der Einzelsupervision stehen Ihre beruflichen Aufgaben, Beziehungen und Ziele im Fokus. Wir reflektieren gemeinsam Ihr professionelles Handeln und die Prozessabläufe. Sie erweitern Ihre Sicht auf berufliche Problemlagen, erhalten neue Impulse und entwickeln gewinnbringende Ideen.
Ziel von Teamsupervision / Teamcoaching ist es, Konflikt- und Problemlösungsstrategien weiterzuentwickeln. Ergebnis eines gelungenen Supervisionsprozesses ist eine effizientere und freudigere Arbeitsweise des gesamten Teams.

Ergebnisse von Supervision:

  • Sie lösen verdeckte und offene Spannungen (im Team) auf.
  • Sie verwandeln dauerhafte Überforderung in lösbare Herausforderungen.
  • Sie aktivieren Ihre Mitarbeiter.
  • Sie reduzieren den Krankenstand und die Fluktuation Ihrer Mitarbeiter.

Seminarangebote

Workshops für Führungskräfte
Frust und Lust in der Führungsverantwortung – Kooperativer Führungsstil mit Autorität?!
Inhalte: psychologische Tools, Konfliktmanagement, Führungsinstrumente und Führungskultur, Teamdynamik, Organisationsentwicklung, Praxisreflexion und individuelle Übungen
Rahmen: mind. 2+1 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth
 
Führen – Wollen? – Können? – Dürfen? – ein Praxistraining!
Inhalte: Führungskompetenzen, Führungsrolle, Führungsfähigkeiten und -fertigkeiten trainieren und erweitern
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
 
Alpha-Tier und schwarzes Schaf –
Teamentwicklung und Gruppendynamische Prozesse verstehen und gestalten
Inhalte: Systemtheorie, Phasen der Teamentwicklung, Funktionen im Team, das eigene Rollenverständnis, Führungsaufgaben, Teamübungen
Rahmen: 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth, Ines Gärtner
 
„Kooperation statt Konfrontation“ –
Verhandlungen zufriedenstellend und sicher führen
Inhalte: den eigenen Standpunkt souverän vertreten, Argumentation und Steuerung, Bedürfnisse als Grundlage jeder Entscheidung, Gesprächsleitfaden, Praxisreflexion, individuelle Übungen Rahmen: 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth, Ilonka Etzold
 
Konflikte beherzt und professionell angehen
Inhalte: Einführung in die Mediation auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) nach M. Rosenberg, die vier Schritte der GFK, Übung mediativer Gesprächsführung anhand von Situationen aus dem Alltag
Rahmen: 2-3 Tage, nach Bedarf
Leitung: André Gödecke
Gesprächs- und Kommunikationstraining
„Bitte nicht stören!“ – Gesprächsplanung und –gestaltung –
Kommunikationspsychologie in der praktischen Anwendung
Inhalte: Kommunikationspsychologie, Vor- und Nachbereitung von Gesprächen, sichere Gesprächsführung, konstruktiver Umgang mit Konflikten, Fallbeispiele, individuelle Übungen Rahmen: mind. 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth, Ines Gärtner
 
Rhetorik aktuell – ein Argumentationstraining
Inhalte: souverän auftreten und überzeugen, Argumentationstechniken kennenlernen und trainieren, Gespräche führen und erfolgreich gestalten
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
 
Konfliktmanagement im Berufsalltag – Probleme und Chancen
Inhalte: Ursachen und Dynamik von Störungen, Missverständnissen und Konflikten, konstruktive und kreative Lösungsansätze, respektvoller Umgang mit Konfliktpartnern, Gewaltfreie Kommunikation nach M.B.Rosenberg
Rahmen: mind. 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth, Ines Gärtner
 
Herausfordernde Gespräche meistern
Inhalte: Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg anhand eingebrachter Situationen aus dem beruflichen und persönlichen Alltag
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: André Goedecke
➭ Vertiefung zur Gewaltfreien Kommunikation unter „Fachspezifische Themen“
 
„Ja, aber.“ + „DU hast mir das eingebrockt!“ –
Durchschauen und Auflösen psychologischer „Spiele“
Inhalte: Das Dramadreieck, Dynamik der Spiele, Praxisanalyse,
Persönliche Autonomie als Entwicklungsziel und -weg, individuelle Übungen Rahmen: 2-3 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth
 
Piano oder forte – Mit der eigenen Stimme überzeugen
Inhalte: Stimme haben und nutzen, Stimme und Stimmung, Wirkung von Stimme und Körperhaltung, praktische Übungen zur Umsetzung
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
 
Präsentation – leicht gemacht
Inhalte: Aufbau und Struktur von Präsentationen, die eigene Wirkung erkennen und nutzen, Verbindung und Verbindlichkeit schaffen, Überzeugen anstatt Überreden
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
Fachspezifische Themen

…in der Beratung / Kinder- und Jugendhilfe / im pädagogischen Feld / in der Behindertenhilfe

Transaktionsanalytische Konzepte und deren Umsetzung
im Kontext von Personalführung und/oder Beratung
Inhalte: Einführung in die grundlegenden Konzepte und Modelle der Transaktionsanalyse und deren praktische Anwendung im Führungs- oder Beratungsalltag
Rahmen: mind. 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth, Ilonka Etzold, Renate Richter
 
Kollegiale Beratung (Intervision) – Selbsthilfe im Team
Inhalte: Rahmen und Struktur von Kollegialer Fallberatung (2-3 verschiedene Methoden), Inhaltliche Möglichkeiten und Grenzen, Übung der Moderation, Fallbesprechungen aus der Praxis Rahmen: mind. 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth
 
Problematisches Verhalten verstehen – Ideen für den nächsten Schritt
Inhalte: Pädagogische Fallbesprechung auf Grundlage des Modells der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg
Rahmen: 1 Tag, nach Bedarf
Leitung: André Goedecke
 
Tom & Jerry am Verhandlungstisch – Streitschlichtung mit Kindern und Jugendlichen
Inhalte: Gefühle und Bedürfnisse hinter herausfordernden Verhaltensweisen erkennen, empathisch darauf eingehen und zu tragfähigen Lösungen kommen, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg (GFK) und Alltagssprache, Strategien zum Aufbau einer konstruktiven Streitkultur in Kinder- und Jugendgruppen.
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf Leitung: André Goedecke
 
Dialogische Elternarbeit
Inhalte: Elternabende und Elterngespräche so gestalten, dass persönliche Begegnung und gegenseitige Bestärkung stattfindet – Einführung in das Konzept ELTERN STÄRKEN nach Johannes Schopp, Methoden und Inhalte im Sinne eines dialogischen Ansatzes
Rahmen: 1 Tag, nach Bedarf
Leitung: André Goedecke
 
Einen Draht zu KlientInnen finden –
Arbeitsbündnisse schließen im Kontext geringer Motivation oder fehlender Freiwilligkeit
Inhalte: Ressourcenorientierung und Fremdverstehen, Aspekte einer dialogischen Haltung, Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg und systemische Gesprächstechniken. Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: André Goedecke
 
Mit Empathie und Klarheit auf dem Weg zum gelingenden Miteinander –
➭ Intensivkurs Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
Inhalte: Grundannahmen und Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation, die vier Schritte, Selbstempathie, Selbstmitteilung und empathisches Aufnehmen, Umgang mit Ärger, GFK und Alltagssprache.
Rahmen: 5 Tage, nach Bedarf
Leitung: André Goedecke
 
Eskalation trifft Deeskalation mit Leichtigkeit und Strategie –
professioneller Umgang mit Gewaltsituationen und herausforderndem Verhalten
Inhalte: Ursachen und Beweggründe von herausforderndem Verhalten, Verhaltenstherapeutische Interventionen, Kommunikative Krisenintervention, eigenes Rollenverständnis, Fallbesprechungen, Schonende Flucht- und Abwehrtechniken
Rahmen: 2-4 Tage, nach Bedarf
Leitung: Peter Kube
 
Autismus, mehr Fragen als Antworten?!
Diagnostik – Ursachen – Therapie und Begleitung
Inhalte: Was ist Autismus? Symptome und erste Anzeichen, Therapeutische Möglichkeiten, Strukturierung als Hilfe zum Verstehen und Handeln, Erkennen von Chancen im einfühlsamen Umgang mit autistischen Menschen
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Peter Kube

…in der Medizin, Alten- und Krankenpflege

Der Trauer ein zu Hause geben – eine Hilfe für HelferInnen
Inhalte: professioneller Umgang mit Abschied und Neubeginn, den Trauerprozess aktiv gestalten, Berufsspezifische Aspekte in der Trauerarbeit mit Angehörigen
Rahmen: mind. 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Cornelia Schubach-Zimmermann
 
Das Sterben, ein gesellschaftliches Tabuthema? – Eine Professionelle Auseinandersetzung im Umgang mit Tod und Sterben in der stationären und ambulanter Betreuung
Inhalte: Sterbende begleiten mit Aspekten der Palliativmedizin, gute Kommunikation mit Betroffenen und Angehörigen;
Fragen, die ich schon immer fragen wollte, aber mich nie gewagt habe zu stellen Rahmen: mind. 4h, besser 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Cornelia Schubach-Zimmermann
 
Heimleitung, Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung
Inhalte: Mitarbeiterführung, psychosoziale und kommunikative Kompetenz, Qualitätssicherung, Dienstplangestaltung. In diesem Workshop geht es darum, Mitarbeiter zu motivieren, dem Personalmangel vorzubeugen, sich als Arbeitgeber positiv von anderen abzuheben und ggf. den Krankenstand zu senken – ohne sich als Leitung verbiegen zu müssen
Rahmen: nach Absprache
Leitung: Cornelia Schubach-Zimmermann
 
Professioneller Umgang mit kritischen Situationen in der Pflege –
Heraus- anstatt Überforderung
Inhalte:Rechtzeitiges Erkennen der bevorstehenden Krise, Entzerren der Situation, professionelle Reflexion, Verarbeitung eigener Erfahrungen, Selbstfürsorge und Abgrenzung, Orientierung in der Vielschichtigkeit, Umgang mit eigenen Gefühlen, Teamarbeit und Teamführung
Rahmen: mind. 4h, besser 1 Tag
Leitung: Cornelia Schubach-Zimmermann
 
Scham in der Pflege
Inhalte: In allen pflegenden Berufen ist es oft tägliche Notwendigkeit, Schamgrenzen zu überschreiten. Dabei wird nicht nur die Schamgrenze des hilfsbedürftigen Menschen verletzt, sondern oft auch die des Pflegenden. Wir beleuchten die tabuisierte Emotion „Scham“ und deren Bedeutung für die Beteiligten und suchen Wege aus dem Dilemma.
Rahmen: 1 Tag
Leitung: Ilonka Etzold, Renate Richter

Stress und Burnout
„Was ist eigentlich los?“ – Achtsamkeit im beruflichen Alltag

Inhalte: äußere und innere Stressoren erkennen, individuelle Lösungen finden, Wege zur Entspannung, persönliche Reflexion und praktische Übungen
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
 
Erfülltes Leben statt übervolles Leben – dem Burnout vorbeugen
➭ unter diesem Titel gibt es Workshops mit folgenden Themen:
– Energiequellen und Energieräuber in meinem Leben
– Wie sorge ich für mich und meine Bedürfnisse – auch im Stress
– Prioritäten entwickeln und sie in Familie und Beruf vertreten
– Der achtsame Umgang mit sich im Stress: den inneren und äußeren Antreibern Grenzen setzen
jeweils: Theorieinput, persönliche Reflexion, praktische Übungen, Transfer in die Praxis
Rahmen: Die Themen können einzeln als Tagesworkshop angeboten oder in zwei Themenblöcken zusammengefasst werden. oder nach Bedarf
Leitung: Ilonka Etzold, Renate Richter
 
Bewegungsmeditationen Tai Chi und Qi Gong
Inhalte: traditionelle Entspannungstechniken, Grundlagen und erste Schritte, gesunde Atemtechnik, zurück zur eigenen Mitte finden
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner

Workshops zur persönlichen Reflexion und Entwicklung
Den eigenen (unbewussten) Lebensplan erkennen und verändern
Inhalte: Mit kreativen Techniken nähern wir uns Lebensthemen und reflektieren deren Bedeutung, für das eigene Denken, Fühlen und Handeln. Dabei richten wir den Blick auf individuelle Lösungsmöglichkeiten und geben Impulse für persönliche Entwicklungsthemen. Jeder Teilnehmer geht in diesem Workshop seinen individuellen Weg und der Austausch in der Gruppe bereichert alle.
Rahmen: 2,5 Tage
Leitung: Ilonka Etzold, Renate Richter
 
Persönlicher Umgang mit Veränderungsprozessen und Konflikten
Inhalte: Umgang mit neuen beruflichen oder privaten Herausforderungen, Chancen und Gefahren in Veränderungsprozessen, Überprüfung des persönlichen Rollenverständnisses, der eigene Platz im Leben, in der Familie und im Berufsleben
Rahmen: 1-2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Ines Gärtner
 
Älter werden – jung bleiben?!
Mit den eigenen Kräften haushalten – neue Herausforderungen meistern
Inhalte: Veränderungen in der Arbeitswelt, Anspruch und Wirklichkeit, Ressourcen und Begrenzungen im „reiferen“ Arbeitsalltag, neue Ideen und Perspektiven
Rahmen: 2 Tage, nach Bedarf
Leitung: Oliver Gerth
 
Psychotherapeutische Intensivtage auf Basis der Transaktionsanalyse
Inhalte: In diesen Tagen haben die TeilnehmerInnen einen geschützten Raum sich mit persönlichen Themen zu beschäftigen, die sie in ihrem Leben und Erleben belasten oder einschränken. JedeR TeilnehmerIn geht in der Gruppe seinen eigenen Weg. Gleichzeitig erleben die Gruppenmitglieder in dieser Zeit miteinander Halt und Unterstützung.
Rahmen: 3 Tage
Leitung: Ilonka Etzold, Renate Richter

Das Team

Oliver GerthCornelia Schubach-ZimmermannInes GärtnerIlonka EtzoldRenate RichterAndré GödeckePeter KubeIrene Köhler

  • Jahrgang 1969
  • Berater, Coach, Supervisor und Trainer
  • Schwerpunkte: Organisationsentwicklung, Führungstraining, Personal- und Teamentwicklung und persönliches Coaching, Transaktionsanalyse

 

 

  • Jahrgang 1967
  • Personal Coach, Psychologische Beraterin, Fachberaterin bei der Industrie- und Handelskammer Offenbach/M., Pflegedienstleiterin, Fach(kranken)schwester für Palliativ- und Hospizpflege, Supervisorin und Trainerin
  • Schwerpunkte: Palliativ- und Hospizpflege, Sterben und Trauer, Personal- und Teamentwicklung, Führungstraining, Organisationsentwicklung

  • Jahrgang 1964
  • Kommunikationstrainerin, Supervisorin, Coach, Entspannungstrainerin und Stimmbildnerin
  • Schwerpunkte: Führungstraining, Personal- und Teamentwicklung, persönliches Coaching, Argumentations- und Gesprächstraining, Stimmbildung, Tai Chi und Qi Gong

  • Jahrgang 1953
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie, Transaktionsanalytikerin (DGTA), Mediatorin DGTA, Supervisorin, Trainerin, Diplom- Betriebswirtin
  • Schwerpunkte: Psychotherapie, persönliches Coaching, Personal- und Teamentwicklung, Mediation, Umgang mit Stress, Burnoutprophylaxe, Ernährungsberatung

  • Jahrgang 1963
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie, Transaktionsanalytikerin (DGTA), Trainerin, Pharmazeutin, Studium der Erziehungswissenschaften
  • Schwerpunkte: Psychotherapie, persönliches Coaching, Umgang mit Stress, Burnoutprophylaxe, Medikamentenlehre

  • Jahrgang 1968
  • Diplompädagoge, Dialogprozessbegleiter, Mediator und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg
  • Schwerpunkte: Konflikttransformation, Dialogische Ansätze in Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung

  • Jahrgang 1957
  • Heilpädagoge, Heilerziehungspfleger und Deeskalationstrainer
  • Schwerpunkte: Autismus, Umgang mit herausforderndem Verhalten / Deeskalation, Kinder- und Jugendarbeit, Behindertenhilfe
Frau Köhler, Dipl.-Betriebswirtin

  • Jahrgang 1952
  • Dipl.-Betriebswirtin
  • Schwerpunkte: Büroassistenz, Rechnungs- und Angebotserstellung, Buchhaltung

Referenzen (Auswahl)

  • ADS Allgemeine Deutsche Steuerberatungsgesellschaft mbH
  • SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH
  • Quinn Chemicals GmbH
  • CFF GmbH & Co. KG Gehren – Naturfasern aus nachwachsenden Rohstoffen
  • INTECIO GmbH Softwareberatung Halle
  • Pogatzki-Projektconsulting GmbH
  • Hanwha Q CELLS GmbH
  • DHL Paket GmbH
  • MEDIAN Kliniken Unternehmensgruppe B.V. & Co. KG
  • Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH
  • Interdisziplinäre PRAXEN Zörkler Halle
  • Klinikum Magdeburg gGmbH
  • Land Sachsen-Anhalt
  • Stadt Halle (Saale), weitere Städte und Landkreise
  • Albert Schweitzer Werk
  • Arbeiterwohlfahrt Deutschland
  • Caritas Deutschland
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Internationaler Bund Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband
  • CURA Seniorenwohn- und Pflegeheime Dienstleistungs GmbH
  • pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V.
  • Ambulantes Kinder- und. Jugendhospiz Halle gGmbH
  • Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Oliver Gerth

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Empfänger der Daten sind ggf. Auftragsverarbeiter.

Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Bereitstellung vorgeschrieben oder erforderlich:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

olivergerth@OLIGOFORM.COM

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-22).